Der Reisearzt

 

 

 

 

 

 

 

Familienurlaub ist eine wunderbare Qualitätszeit, die man in vollen Zügen genießen können sollte. Alle Destinationen von The Family Project sind bewusst kinderfreundlich ausgewählt, sodass Sie ganz entspannt und mit viel Vorfreude Ihre Reisevorbereitungen treffen können. Damit alles sorgenfrei vonstatten geht, empfehlen wir Ihnen rechtzeitig einen Blick in das Impfbuch von allen Mitreisenden zu schauen. Hierzu bieten wir im Vorfeld eine Beratung mit unserem Kinderarzt und Reisemediziner Dr. Schwick an.

 

Für Regionen, bei denen eine Gelbfieberimpfung erforderlich ist, sind Sie bei Dr. Schwick auch in besten Händen, da er das Zertifikat für eine Gelbfieberimpfstelle besitzt und Sie und Ihre Familie impfen kann.

 

The Family Project-Kunden werden bei einer Terminvereinbarung besonders berücksichtigt. Somit steht dem unvergesslichen Familienurlaub nichts mehr im Wege!

Näheres zu unserem Reisearzt

Dr. med. Peter Schwick ist Facharzt für Kinderheilkunde mit Schwerpunkt Neonatologie. Er arbeitet als Partner in der Gemeinschaftspraxis Kinderärzte im Lehel (www.kinderaerzte-lehel.deund als Belegarzt in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer in München (www.geisenhoferklinik.de). Er ist nicht nur ein überaus erfahrender Kinderarzt, sondern auch Spezialist für Reisemedizin mit Gelbfieberimpfstelle. Seit 2008 ist er ehrenamtlich in einem Projekt in München für  die „Ärzte der Welt eV“ tätig und seit 2012 dort auch geschäftsführender Vorstand.
 

Dr. Peter Schwick wurde in Stuttgart geboren, studierte Humanmedizin an der Philips Universität Marburg und Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo er das Staatsexamen 1995 ablegte und 1997 am Institut für Tropenmedizin promovierte. Seine Facharztausbildung absolvierte Dr. Schwick an der Kinderklinik an der Lachnerstraße und im Klinikum 3. Orden in München. Seit 2002 ist er der Praxis „Kinderärzte im Lehel“ tätig.

Dr. Peter Schwick ist verheiratet, Vater von 2 Kindern und selbst sehr reisebegeistert.

Wir freuen uns sehr, Dr. Peter Schwick als wertvolle Kraft für The Family Project gewonnen zu haben, der uns mit Rat und Tat in allen medizinischen Fragen zur Seite steht.

Interview mit Dr. Schwick

 

Ab welchem Alter Jahren kann ich Fernreisen mit meinem Kind machen?

Fernreisen mit Säuglingen jenseits der Neugeborenenperiode (die ersten 4 Wochen) kann man je nach Destination und nach individueller kinderärztlicher und reisemedizinischer Beratung unternehmen. Es gilt natürlich der Grundsatz: je kleiner die Kinder desto anfälliger sind sie!

Was ist auf Langstreckenflügen mit Kindern aus gesundheitlicher Sicht beachten? Welche Vorkehrungen sollte ich treffen?

Die Kinder sollten zum Reiseantritt gesund sein. Bei geringsten Zweifeln kann sollte das Kind zuvor kinderärztlich untersucht werden. Eventuelle Dauermedikamente und spezielle Nahrung (Säuglingsmilch etc) müssen mit an Bord genommen werden. Die Luft in der Kabine ist meist trocken und kühl. Daher sollte auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr und warme Kleidung geachtet werden. Bei trockener Haut sollten feuchtigkeitsspendende Cremes oder Lotiones angewandt werden.

Wie verkraften Kinder den Jetlag? Gibt es spezielle Tricks um dem vorzubeugen?

In aller Regel verkraften Kinder den Jetlag besser als die Erwachsenen. Es gelten die allgemeinen Empfehlungen, von medikamentöser Unterstützung wird abgeraten.

Kann ich mit Kindern auch in Malariagebiete reisen?

Malaria ist eine potentiell sehr gefährliche Erkrankung

Man kann auch mit Kindern in Malariagebiete reisen. Es gilt jedoch eine Risikoabwägung aufzustellen und sich im Vorfeld individuell kinderärztlich und reisemedizinisch beraten zu lassen.

Schutz vor Insekten (Moskitonetze, wenn möglich imprägniert, lange helle Kleidung zur Dämmerung, Insektenschutzmittel) und je nach Risikogebiet eine Standby Therapie oder Chemoprophylaxe werden empfohlen.

08638 / 87 55 2 30

THE FAMILY PROJECT GmbH & Co. KG

Thann 17

84544 Aschau am Inn

info@the-family-project.com

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

follow us for news and informations...

#thefamilyproject #andthekidsarehappytoo